Blutet es beim Zähneputzen ohne das Sie Beschwerden haben, fühlt sich Ihr Zahnfleisch sensibel an oder bemerkten Sie einen Zahnfleischrückgang? Dann sollten sie abklären, ob Sie nicht an Parodontitis erkrankt sind. 

Gesundes schönes Zahnfleisch ist nicht selbstverständlich. Die Erkrankung des Zahnhalteapparates (Parodontitis) ist neben der Karies die häufigste Erkrankung der Bevölkerung. Unbehandelt kann die Zahnfleischerkrankung (Parodontitis) zum Zahnverlust führen. Mit guten persönlichen Prophylaxemassnahmen und einer regelmässigen professionellen Zahnreinigung bei der Dentalhygienikerin oder Prophylaxeassistentin können diese Entzündungen des Zahnfleisches und des Zahnhalteapparates zur Ausheilung gebracht werden. Auch wenn die Entzündung bereits weiter fortgeschritten ist, besteht heute keinen Grund mehr zur Verzweiflung. Von Bakterien befallenes Gewebe wird bis zur Zahnwurzel gereinigt, so dass die entstanden Taschen sich wieder regenerieren können. In hartnäckigen Fällen, wird gelegentlich auch ein Bakterientest durchgeführt. Je nach Ergebnis kann eine Antibiotikatherapie oder eine chirurgische Intervention ergänzend und hilfreich sein.

Kontakt

  • Zahnarztpraxis Sarmenstorf AG
  • Im Zentrum 1c
  • 5614 Sarmenstorf
  • 056 667 17 80
  • E-Mail

Standort

Öffnungszeiten

MO - DO 07.30 – 12.00/13.00 – 20.00
FR
07.30 – 12.00/13.00 – 16.00
SA
einmal im Monat

Notfall

    An den Wochenenden existiert ein regionaler Notfalldienst. Sie erreichen die Notfallzentrale der Zahnärztegesellschaft des Kt. Aargau unter der Telefonnummer 0848 / 261 261; diese gibt Ihnen Auskunft über den diensthabenden Zahnarzt in Ihrer Region.